Geh nicht. Nicht alleine.
Geh mit mir zusammen. Ich will nicht alleine sein. Will diesen Augenblick mit dir teilen.
All das Grau in Farben verwandeln. Lass uns zu G├Âtterkindern werden, Leben atmen.
Nimm meine Angst vor dem Jetzt - damit ich in eine bunte Zukunft gehen kann.
Strahlendes Licht ist dort, wo wir hingehen k├Ânnen, wo ich hingehen muss. Komm mit. Zusammen ist immer besser als alleine. Nimm meinen Mut, ich nehme deinen. Zusammen schaffen wir es.
Lass uns gehen. Ein letztes mal gehen. Bald fliegen wir. Im strahlendem Licht tanzen,
Alleine... zu zweit?!


Vergangenheit

Im Jahre 2007 haben die Mitarbeiter von jugendschutz.net darauf hingewiesen, dass ihnen nach ihrer Auslegung des Gesetztes Suicide Apartment nicht genehm ist und nur mit Hardware-Gestützter Altersverifikation betrieben werden dürfe. Dies war aus mehreren Gründen so nicht umsetzbar, weshalb suicideapartment.com nach Androhung einer horrenden Busgeldzahlung im Jahre 2010 final die Tore schließen musste.
Anschließend gab es aus der Community viele Anfragen zur Rückkehr von Suicide Apartment, sowie Angebote zur Unterstützung bei einer Neueröffnung. Letzteres trägt nun endlich Früchte und es hat sich jmd gefunden, der in der Lage ist das neue Suicide Apartment bereit zu stellen.

Gegenwart

Das neue Suicide Apartment wird als onionsite im Tor-Netzwerk betrieben. An der Idee und den Beweggründen hinter dem Projekt hat sich nichts geändert, nur die ausführende Person ist nun eine andere.
Die Domain suicideapartment.com dient ab sofort nur noch als Banner für den Hinweis auf das neue Suicide Apartment im Tor-Netzwerk und meiner ganz persönlichen Nostalgie.


Das neue Suicide Apartment

Suicide Apartment dient weitherin der Partnersuche kann nun aber nur noch über das Tor-Netzwerk angesprochen werden, die neue Adresse im onionspace lautet:

iidxap2xwq6arwbr.onion

Um das Tor-Netzwerk nutzen zu können muss der (aktuellste) Tor-Browser auf dem eigenen Rechner installiert sein. Eine Beschreibung, um was es sich bei Tor handelt, findet sich u.a. auf der entsprechenden Wikipedia-Seite aber auch bei verschiedenen anderen Internetportalen (bspw. bei softonic).

Das neue Suicide Apartment ist noch weit entfernt von dem einst bekannten Funktionsumfang, wird aber auf Basis eines Open Source Projektes aufgebaut, es kann sich also gerne jeder am Fortschritt beteiligen.